Startseite
  Über...
  Archiv
  Einführung/Allgemeines
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    kohpad-xamel
    - mehr Freunde


Links
   Für Yvonne
   Eigene Fotos


Webnews



https://myblog.de/aurora-borealis

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Guess who's back, back again!!

Sooo, etwas weniger als anderthalb Jahre nach meinem letzten Eintrag wird dieser Blog mal wieder aktiviert. Es hat sich so einiges geändert. Eigentlich müsste ich Aurora Borealis durch sowas wie "Weiße Nächte" oder so ersetzen, aber ich kann den Benutzernamen eh nicht ändern und bis zu den weißen Nächten dauert es noch eine Weile.

Ich hab mir dieses Mal fest vorgenommen diesen Blog durchzuziehen und es scheint auch besser zu realisieren zu sein, da ich im Büro doch einiges an Freizeit habe. Ich hoffe auch den Plan von einer englischen Version umsetzen zu können, auch wenn diese vielleicht gekürzt erscheinen wird, aber durch Tromsö hab ich nunmal leider auch einige rein englischsprachige Freunde, die ja auch gerne wissen wollen, was ich so treibe hier im "bösen Russland".

Zunächst ein kurzer Abriss der bisherigen Tage:

1.4.: Ankunft, anstelle von 12:40 irgendwann um 19:30, wie und warum? Kommt später, ist nicht soo einfach zu erklären, aber trotz allem irgendwie witzig (Betonung liegt auf irgendwie, nicht witzig), Anton verpasst... menno.

2.4.: erster Tag im Büro, einmal rumführen allen Hallo'! bzw. Privet! sagen und mal eine Kursteilnehmerumfrage überarbeiten, weil die alte blöd ist (laut meiner Chefin), gut kein Problem, Arbeitsplatz haben sie noch keinen, weil sie ja auch nicht schon seit 9 Monaten wussten, dass ich komme

3.4.: Yey, ich habe einen Arbeitsplatz im Selbstlernzentrum, aber die Frau, die ihn mir zuweisen soll, ich nicht da, also renne ich mehrfach zwischen Erdgeschoss und 7. Stock hin und her, morgens um 10... toool! na ja, sitze dann allein am PC und kämpfe mit der kyrillischen Tastatur und den Formulierungen - stundenlang... Später darf ich noch eine Beschwerdemail schreiben, weil Bücher nicht geliefert wurden, Anfang Januar... mach ich doch gern

4.4.: Privatschulenmesse in einem Nobelhotel am Nevskij, reiche Eltern, verwöhnte Kinder und eigentlich wollen alle nur Englisch. Aber hey, die 5 Stunden am Samstag zählen wie 10 normale Stunde, was bedeutet, dass ich schon jetzt einen freien Tag habe, den ich im Mai nehmen kann um nach Moskau zu fahren.

5.4.: Sonntag - ausschlafen! Bevor Wowa wieder reingerannt kommt um mit dem kleinen grünen Computer zu spielen, schließe ich die Tür lieber ab. Am späten Nachmittag treffe ich mich noch mit meiner neuen Tandempartnerin, sie will Deutsch üben, allerdings sprechen wir bisher nur Russisch, da es ihr besser erscheint, Deutsch und Russich an zwei getrennten Tagen zu machen. Ok.

6.4.: Keine besonderen Vorkomnisse, bisher, und ich denke, es wird auch nicht mehr viel passieren. Was auch immer hätte passieren können, hatte 5 Stunden Zeit und kam nicht... Na ja, muss in den Sprachkursen ab 16 Uhr noch etwas Werbung für ein Wirtschaftsplanspiel machen, bin ja mal gespannt, was da so für Leute drin sind.. Darf ja dann demnächst auch hospitieren, aber ich will ja pünktlich heute weg, weil Anton kommt! Endlich!!

6.4.09 13:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung